fun-agility

Beim Agility geht es darum, einen Parcours, bestehend aus verschiedenen Geräten wie Hürden, Tunnel, Wippe, Steg, Slalom, Weitsprung, Reifen u.ä. möglichst schnell und fehlerfrei zu absolvieren. In der fun-agility Gruppe steht statt dem Wettkampfcharakter der Spaß an der Beschäftigung mit dem Hund im Vordergrund. Bei der Gerätearbeit wird besonders das Vertrauen und die Bindung zum Hundeführer gefördert. Auch der Gleichgewichtssinn und die Konzentrationsfähigkeit des Hundes werden stark verbessert.
Unsichere Hunde erhalten durch die Arbeit an den Geräten oftmals ein besseres Selbstvertrauen.

Weiterlesen: fun-agility

Sozialisations- und Spielstunden

Sozialisation ist kurz gesagt die Eingliederung in einen sozialen Verband. Sie erfordert Kontakte mit Artgenossen, Menschen und anderen Tieren. Besonders für Welpen und Junghunde sind vielfältige und häufige Rituale im Umgang mit Artgenossen wichtig damit später das Verhalten von Sozialpartnern richtig interpretiert und beantwortet werden kann. Wichtig ist auch eine lernabhängige Reizgewöhnung im Bereich der gesamten Umwelt (Habituation). In den Spielstunden haben die Hunde die Möglichkeit im Freien Spiel ihr innerartliches Sozialverhalten auszuleben und zu verfeinern. Für Hunde ein toller Spaß der auslastet und parallel noch das innerartliche Sozialverhalten verbessert.

Weiterlesen: Sozialisations- und Spielstunden

 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok